Mittwoch, 20. Oktober 2021

35/52 Einheitsdiesel, der vergessene LKW der Wehrmacht

Einheitsdiesel der deutschen Wehrmacht

Kaum zu glauben, aber bei Shapeways gibt es keine einzige Version des Einheitsdiesels. Dabei war der LKW in etwa so wichtig wie der Opel Blitz. Gebaut von einem Konsortzium der deutschen LKW-Hersteller, war der leichte Drei-Achser sehr beliebt bei der Truppe. Seine Geländegänigkeit muss sher gut gewesen sein, Nachteil war die geringe Zuladung im Verhältnis zu seinem Eigengewicht. die Einheitsdiesel wurden auf allen Schauplätzen engesetzt und fanden ihren Weg bis nach Afrika.  

Für das Oberkommando der Wehrmacht wurden sogar 3 Einheitsdiesel mit einer Drehleiter von Magirus versehen und sollen laut Werner Oswald in Berlin auf dem Flugplatz eingesetzt worden sein.

Ich bringe ein set mit 2 LKWs zusammen mit Verdeck und Plane raus. Dazu wird es dann noch ein kleines addon-set geben, wo einige Aufbauten berücksichtigt werden.


Hier eine Quelle mit vielen Original-Bildern: Einheitsdiesel oder hier.

Mehr zum Lesen über den Einheitsdiesel gibt es hier.


Einheitsdiesel in 1/144

Rückseite des Einheitsdiesels in 1/144
back side of the Einheitsdiesel in 1/144


Interessant war noch das Ersatzrad. Dies befand sich auf der Beifahrerseite. Damit die Seitentür aber auch aufging, waren der Kotflügel und die Tür etwas ausgesparrt, damit das Ersatzrad an der Motorhaube befestigt werden konnte.







Einheitsdiesel of the German Wehrmacht

Hard to believe, but at Shapeways there is not a single version of the Einheitsdiesel. Yet the truck was about as important as the Opel Blitz. Built by a consortium of German truck manufacturers, the light three-axle truck was very popular with the troops. Its off-road capabilities must have been very good, but the disadvantage was the low payload in relation to its own weight. The Einheitsdiesel was used in all theaters and found its way as far as Africa.  

For the High Command of the Wehrmacht even 3 Einheitsdiesel were equipped with a turntable ladder from Magirus and are said to have been used on the airfield in Berlin according to Werner Oswald.

I will bring out a set with 2 trucks together with canopy and tarpaulin. In addition there will be a small addon-set, where some superstructures will be considered.

Another interesting feature was the spare wheel. This was located on the passenger side. But so that the side door also opened, the fender and the door were somewhat recessed so that the spare wheel could be attached to the hood.


Here is a source with many original pictures: Einheitsdiesel or here.  

More to read about the Einheitsdiesel can be found here.





Samstag, 9. Oktober 2021

34/52 V2 T-Stoff Vorwärmer in 1/144

T-Stoff Vorwärmer


Heute stelle ich einen weiteren kleinen Mosaikstein vor, für mein neustes "Grossprojekt" Wer meinem Blog folgt, wird merken, es muss wohl was zu tun haben mit der V2. Zum Teil durch meinen Freund Udo, aber auch durch einen Besuch in meiner alten Heimat bin ich auf die Idee gekommen. Heute gibt es ein kleines Set mit zwei Vorwärmer für den Treibstoff der V2. Der Sauerstoff wurde ja gefroren transportiert und als Gas dann zum Betanken verwendet. In dem Zusammenhang kommt dann der kleine Vorwärmer zum Einsatz. Zum Start der Rakete braucht es den Anhänger dann nicht mehr. Aber da ich möglichst viele der Fahrzeuge rund um die V2 bauen will, brauche ich auch die beiden Vorwärmer.

Mehr zu dem Thema V2 wird es wohl kurz vor Weihnachten geben, ich bin noch am wichtigsten Teil meines Sets dran. So viel sei schon mal verraten, es hat kein Hersteller im Programm, die Spurbreite beträgt 1435 mm. Viel Spass beim Raten.


1/144 Vorwarmer


Bilder zum Vorbild finden sich hier: Lead warrior, und wer das Modell noch etwas suppern will, sollte mal hier schauen: schauen.






1/144 Vorwärmer für V2 Rakete,
1/144 Preheater trailer for V2 rocket


fertig zum Betanken des Aggregats A4, bzw. V2
ready to fill the A4 V2 rocket


klein und fein,
small and tiny



1/144 German V2 Rocket Hydrogen Peroxide Preheater Trailer

Today I present another small mosaic stone, for my latest "major project" Who follows my blog, will notice, it must have something to do with the V2 rocket. Partly through my friend Udo, but also through a visit to my old home, I came up with the idea. Today there is a small set with two preheaters for the fuel of the V2. The oxygen was transported frozen and used as gas for refueling. In this context the small preheater is used. For launching the rocket, the trailer is then no longer needed. But since I want to build as many of the vehicles around the V2 as possible, I also need the two preheaters.

More about the V2 will be published shortly before Christmas, I'm still working on the most important part of my set. So much is already betrayed, it has no manufacturer in the program, the track width is 1435 mm. Have fun guessing.




Pictures of the prototype can be found here:  Lead warrior, and if you want to super the model a bit more, you should have a look here: look here



Freitag, 8. Oktober 2021

35/52 Bunker in Sardinien

Bunker auf Sardinien

In den Herbstferien sind wir für eine Woche nach Sardinien geflogen. Eigentlich sollte nur Sonne, Strand und abschalten auf dem Programm stehen. Doch dann wurde meine Neugier geweckt. Beim Erkunden der vielen Strände auf der Insel, fuhren wir an etwas vorbei, was aussah wie ein Bunker. Auf dem Heimweg hielt ich an - und ja es war ein kleiner italienischer Bunker zum Schutz der Bucht dort. Nichts besonderes und von der Qualität auch nicht so überzeugend, wie die deutschen Bunker am Atlantikwall, aber er stand noch.

Dadurch geweckt, habe ich etwas besser aufgepasst und der nächste Bunker war doch wirklich nur 200 m von unserem Hotel direkt am Strand entfernt. Durch ein parr Büsche und einen Baum verdeckt, war er mich nicht aufgefallen. Nachfolgend ein paar weitere Fotos von italienischen Bunkern in Sardinien. Die meisten Bunker entsprechen dem gleichen Muster, alle rund mit 6 Schiessscharten und einem kleinen geschützten Zugang.


der erste Bunker, zum Schutz der Bucht, direkt an der Küste,
first Bunker, directly on the beach to protect the bay

dieser Bunker ist eckig und hat 3 Öffnungen,
this one is rectangular with 3 openings

Seitenansicht,
side view

Eingangsbereich,
entrance area

im Bunker drin, sehr spartanisch,
inside the bunker, very spartan,


versteckt hinter viel Grün, ein Bunker, nur 20 m vom Strand weg,
hidden behind a lot of greenery, a bunker only 20 m from the beach


dieser ist etwas erhöht gebaut,
this one is a bit higher than most others




rückwärtiger Eingangsbereich,
backside, entrance area

Italienischer Bunker direkt am Strand,
Italian Pillbox very close to the beach


Schiessscharte des Bunkers,
Loophole of the bunker



und hier noch ein schönes Video, welches einen etwas grösseren Bunker zeigt,
below a short historical video, showing an Italian Bunker during the war




Italian fortifications on Sardinia

In the fall vacations we flew to Sardinia for a week. Actually, only sun, beach and switch off should be on the program. But then my curiosity was aroused. While exploring the many beaches on the island, we drove past something that looked like a bunker. On the way home I stopped - and yes it was a small Italian bunker to protect the bay there. Nothing special and not as convincing in quality as the German bunkers on the Atlantic Wall, but it was still standing.


Thus awakened, I paid attention a little better and the next bunker was really only 200 m away from our hotel directly on the beach. By a parr bushes and a tree covered, he had not noticed me. Below are some more photos of Italian bunkers in Sardinia. Most bunkers follow the same pattern, all round with 6 embrasures and a small protected entrance.







Donnerstag, 7. Oktober 2021

33/52 Neuheiten Herbst 2021 Teil 2

Herbst Neuheiten Teil 2

Da ich mit dem Veröffentlichen noch immer gnadenos hinter meinen Wünschen liege, schnell noch der Rest der Neuheiten für den Herbst.



MAN 4500 LKW der Wehrmacht

Der MAN 4500 war für seine Zeit ein sehr moderner und schön anzusehender LKW. Er war der Vorgänger für den MAN 630, wie ihn die Bundeswehr zum Beginn der Aufstellung bestellt hatte. Eventuell zeichne ich auch noch die Bus-Version.

MAN 4500 als Pritsche in 1/144

MAN 4500 Werkstatt-Wagen in 1/144


Lanz Traktor

Für Luftwaffe-Einheiten, aber auch für Farm oder Landwirtschaft gibt es den Lanz Traktor in verschiedenen Kombinationen. auch hier gilt, grössere Masstäbe kommen später, wer nicht warten will, mir schreiben.

Lanz Traktor Set in 1/144 

Lanz Tractor set in 1/120 

Lanz Traktor Set in1/160 

Lanz und Anhänger in 1/144 

Lanz und Anhänger in 1/160 


Anhänger auf Basis des Standard Anhängers A2

Die beiden Sets gibt es aktuell nur in 1/144, jedoch werde ich in den nächsten Wochen weitere Modelle in die üblichen Masstäbe umwandeln.

Anhänger Set auf Basis A2 in 1/144 

Anhänger Set II auf Basis A2 in 1/144 


MAN LKW
MAN truck with platform


MAN mit Kofferaufbau,
MAN with closed body



Lanz Traktor mit Anhänger,
Lanz tractor with small trailer


Lanz set, 3 Traktoren und 3 Anhänger,
Lanz tractor set, 3 trailers and 3 tractors


der Inhalt der beiden Sets auf Basis des A2 Anhängers,
all variants of the A2 standard trailer 




Autumn news part 2

Since I'm still graciously behind with publishing my wishes, quickly the rest of the novelties for the fall.



MAN 4500 truck of the Wehrmacht
The MAN 4500 was a very modern and nice looking truck for its time. It was the predecessor for the MAN 630, as ordered by the Bundeswehr at the beginning of the deployment. Maybe I will also draw the bus version.




Lanz tractor

For Luftwaffe units, but also for farm or agriculture, there is the Lanz Traktor in different combinations. Again, larger scales will come later, who does not want to wait, write me.




Trailer based on the standard trailer A2

Both sets are currently only available in 1/144, but I will convert more models to the standard scales in the next weeks.










Dienstag, 5. Oktober 2021

32/52 Neuheiten Herbst 2021

 Es ist endlich soweit!
Hier die Neuheiten für den Herbst / Winter 2021:





Den grössten Teil der Modelle habe ich ja schon in den letzten Wochen angekündigt, aber es gibt noch die eine oder andere Überraschung.

Hier die Liste der Modelle bei Shapeways:


Büssing U12000

dies ist ein ziviles Modell, was auf Wunsch eines netten Kunden aus C. entstand. Das Modell kommt entweder als Set mit einem 3 Achs Tankanhänger oder nur Solo. Wenn jemand die Version als Pritsche will, bitte einfach sich bei mir melden.









Kriegsmarine Schlitten II
Schlitten II war die grössere und verbesserte Version von Schlitten I. Naheliegend, der Schlitten war eine Entwicklung zum Ende des Krieges und sollte mit hoher Geschwindigkeit Konvois und Schiffe mit seinen 2 Torpedos angreifen. Immerhin war es vorgesehen, dass die Besatzung wieder zurückkehren sollte. Das war nicht bei allen Konstruktionen zum Kriegsende selbstverständlich. Das Modell kommt mit 2 Torpedos.
 

Schlitten in 1/160

Schlitten in 1/87

Schlitten in 1/72



Büssing NAG G31
Den Büssing wollte ich schon lange in der Version als Kabelleger und Feldsprecher. Da wusste ich aber noch nicht, dass dies ein Büssing G31 war. Endlich habe ich genug Fotos und Details gefunden, um das Modell zu zeichnen. Bei der Gelegenheit gibt es dann auch gleich die Version als Pritsche. Der Büssing NAG G31 wurde schon von der Reichswehr beschafft und dann bei der Wehrmacht aufgebraucht.

Büssing Feldkabel Version in 1/160



V2 Rakete
Die V2 ist aktuell nur in 1/144 erhältlich. Die Rakete entstand auch mehr als Zwischenschritt für etwas Grösseres, wobei die V2 dann auch eine Rolle spielen wird. 



Eisenbahn
Auch für die Eisenbahn-Freunde gibt es ein paar Neuheiten. Einmal ein Feldbahn-Set, dann ein Set mit Schienen und die Wehrmacht-Lokomotive HK200


Radar und Relaunch

Der Mannheim Radar ist neu, die Henschel Tankspritze ist eigentlich ein altes Modell, aber ich musste doch einige Fehler in Design ausbügeln.

Mannheim Radar in 1/144

Henschel Feuerwehr in 1/144 


Büssing NAG G31 Pritsche
Büssing NAG G31 as platform


Henschel Tanklöschfahrzeug,
Henschel Luftwaffe fire engine

Wehrmacht Lokomotive HK200 in 1/144 und in 1/160
Wehrmacht locomotive in 1/144 and in 1/160

Büssing Feldkabelleger,
Büssing cable version



Mannheim Radar


Büssing U12000 mit Tankaufbau,
Büssing U12000 as a tanker with trailer




It's finally time!
Here are the novelties for the fall / winter 2021:

Most of the models I have already announced in the last weeks, but there are still one or two surprises.

Here is the list of models at Shapeways:


Büssing U12000

this is a civilian model, which was made on request of a nice customer from C.. The model comes either as a set with a 3 axle tank trailer or just solo. If someone wants the flatbed version, please just contact me.



Kriegsmarine Schlitten II
Schlitten II was the larger and improved version of Schlitten I. Obviously, the Schlitten was a late war development and was intended to attack convoys and ships at high speed with its 2 torpedoes. After all, it was intended that the crew should return. This was not a given with all designs at the end of the war. The model comes with 2 torpedoes.
 

Schlitten in 1/160

Schlitten in 1/87

Schlitten in 1/72


Büssing NAG G31
I wanted the Büssing for a long time in the version as cable carrier and field speaker. But then I did not know that this was a Büssing G31. Finally I found enough photos and details to draw the model. At the same time I drew the version as a flatbed. The Büssing NAG G31 was already procured by the Reichswehr and then used up by the Wehrmacht.



V2 Rocket
The V2 is currently only available in 1/144. The rocket was also created more as an intermediate step for something bigger, in which case the V2 will also play a role. 



Railroad / Reichsbahn
Also for the railroad friends there are a few novelties. Once a Feldbahn set, then a set with tracks and the Wehrmacht locomotive HK200


Radar and Relaunch

The Mannheim Radar is new, the Henschel Tankspritze is actually an old model, but I had to iron out some mistakes in design.







Montag, 30. August 2021

31/52 Büssing NAG G31 in zwei Versionen

Der Büssing NAG G31

Eigentlich wollte ich endlich die Kabine für den Büssing  4500 fertig zeichnen, da ist mir doch der Kleine über den Weg gelaufen. In der Fernmeldeversion wollte ich den Büssing ja schon lange haben. Das der Büssing auch als leichter 3 Achser bei der Wehrmacht lief, war mir neu. Neben der Fernmeldeversion gab es den Büssing G31 auch als Fernmeldewagen. Da ich aber bereits einige Fernmeldewagen habe, und ehrlich gesagt, mir die schweren Versionen mit dem Henschel D33 besser gefallen, werde ich keinen weiteren Fernmeldewagen zeichnen. Aber die Pritsche und der Kabelbau-Wagen werden kommen. 

Der Büssing G31 lief schon bei der Reichswehr und wurde dann bei der Wehrmacht bis zum bitteren Ende aufgebraucht. Der Büssing NAG G31 wurde bis in die späten 30 iger Jahre in einer Stückzahl von über 2600 Stück gebaut.

Mehr zum Orginal gibt es hier: KFZ der Wehrmacht

russich: http://www.autogallery.org.ru/m/bng31.htm oder hier: G31 Lastkraftwagen



Büssing G31 als Pritsche,
Büssing G31 with plattform

Ansicht von oben,
top view

Der Büssing G31 als Pritsche,
Büssing G31 with plattform


Vorderansicht, der Achsabstand wurde noch korrgiert,
front view, the wrong distance of the first axis has been corrected


Ansicht von oben,
top view


das komplette Modell mit Plane,
complete model with canvas


Rückansicht mit Ersatzreifen,
back view with the spare wheels


The Büssing NAG G31

Actually, I wanted to finish drawing the cabin for the Büssing 4500, but I ran across this little one. I wanted to have the long distance version of the Büssing for a long time. That the Büssing was also used as a light 3 axle vehicle by the Wehrmacht was new to me. Besides the telecommunication version, the Büssing G31 was also available as a telecommunication car. But since I already have some telecommunication cars, and honestly, I like the heavy versions with the Henschel D33 better, I will not draw another telecommunication car. But the flatbed and the cable construction car will come. 

The Büssing G31 already ran in the Reichswehr and was then used up to the bitter end in the Wehrmacht. The Büssing NAG G31 was built until the late 30's in a quantity of over 2600 pieces.

More about the original can be found here: KFZ der Wehrmacht

or in Russian language: G31 Lastkraftwagen 





Mittwoch, 25. August 2021

30/52 Neu! gepanzerte Lokomotive von Dragon

Panzerlokomotive in 1/144 von Dragon

Dragon bringt dieses Jahr einige seiner älteren Bäusätze wieder raus. Das Eisenbahngeschütz (die K5, 28 cm), den Mörser Karl; mal auf Reisen, mal als Bahntransport. Soweit nichts besonderes, die Modelle habe ich schon vor Jahren gekauft. Doch heute morgen bekomme ich einen Newsletter und siehe da, es gibt doch eine Neuheit. Bei dem Set mit den Panzer-Drasinen ist ein Modell der gepanzerten Lokomotive BR 57 dabei. Diese wird es in zwei verschiedenen Sets geben. Die gepanzerte Lokomotive, Baureihe 57 der Reichsbahn wurde auch als Lokomotive in den Panzerzügen vom Typ 42 verwendet, vielleicht bringt Dragon ja noch den kompletten Panzerzug raus.

Panzerzug Typ 42: http://www.panzerbaer.de/units/wh_bp42-44.htm


Set 1 mit gepanzerter Lokomotive,
Set 1 with armored Locomotive


Set 2 mit gepanzerter Lokomotive,
Set 2 with armored Locomotive


Tank Locomotive in 1/144 from Dragon

Dragon is re-releasing some of its older kits this year. The rail gun (the K5, 28 cm), the mortar Karl; sometimes traveling, sometimes rail transport. So far nothing special, I already bought the models years ago. But this morning I get a newsletter and lo and behold, there is a novelty after all. The set with the Panzer-Drasinen includes a model of the armored locomotive BR 57. This will be available in two different sets. The armored locomotive, class 57 of the Reichsbahn was also used as a locomotive in the armored trains type 42, maybe Dragon will bring out the complete armored train.




35/52 Einheitsdiesel, der vergessene LKW der Wehrmacht

Einheitsdiesel der deutschen Wehrmacht Kaum zu glauben, aber bei Shapeways gibt es keine einzige Version des Einheitsdiesels. Dabei war der ...